Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Streit endete mit Messerstich

    Erftkreis (ots) - Erftstadt- Liblar, Spickweg

Samstag, 05.10.2002, gegen 17.50 Uhr

  Im Laufe des Samstagnachmittag kam es in einer Wohnung am Spickweg in Liblar zu Streitigkeiten zwischen einer 35- jährigen und ihrem 38- jährigen Lebensgefährten. Nachdem der Streit zunächst geschlichtet war und die Frau mit ihren Sachen die Wohnung verlassen hatte, kehrte sie irgendwann am Nachmittag wieder zurück, da sie nirgends anders untergekommen war. Die vorangegangenen Streitigkeiten flammten wieder auf und es entwickelte sich ein Handgemenge. Im Verlaufe dessen erlitt der Lebensgefährte eine Messerstich in den Nacken, der ihm eine schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzung beifügte. Die Frau wurde durch die eingesetzten Beamten vorläufig festgenommen. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo er zur stationären Behandlung verbleiben musste. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: