Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Unfall unter Alkoholeinwirkung

    Erftkreis (ots) - Bei einem Alleinunfall wurde am Sonntagabend (01.09.02) ein 42- jähriger Fahrzeugführer auf der Landstraße 116 in Bergheim leicht verletzt. Gegen 20.30 Uhr hatte der Pkw-Fahrer die L 116 aus Richtung Neusser Straße kommend in Fahrtrichtung Kreisstraße 41 befahren und in Höhe einer Linkskurve plötzlich die Gewalt über sein Fahrzeug verloren; er überfuhr eine auf der Fahrbahnmitte befindliche Verkehrsinsel und geriet ins Schleudern. Der Pkw prallte gegen die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Dem Unfallverursacher gelang es, sich selbständig aus dem Fahrzeug zu befreien. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest; ein Atemalkoholtest ergab einen Digitalwert von 0,23 mg/l (= 0,46 Promille). Dem 42-Jährigen wurde im Krankenhaus, dass er nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen konnte, eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 10 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: