Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Dachdecker abgestürzt

        Erftkreis (ots) - In Brühl stürzte am Dienstagvormittag (30.7.)
ein Dachdecker (58)  aus einer Höhe von ca. 15 bis 18 Metern in die
Tiefe und zog sich  lebensgefährliche Verletzungen zu. Mit einem
Rettungshubschrauber  wurde er zur ärztlichen Behandlung in ein
Krankenhaus geflogen. Um 11 Uhr hatte der 58-Jährige den
zweigeschossigen Rohbau betreten,  an dem in der nächsten Woche
Dachdeckerarbeiten durchgeführt werden  sollten. Er benutzte das
provisorisch mit Leitern ausgestattete  Treppenhaus und stieg in
Richtung Dachöffnung. Aus bisher nicht  bekannter Ursache stürzte er
dort ab und fiel ca. 18 Meter durch den  Treppenschacht in die
Tiefe. Das staatliche Amt für Arbeitsschutz wurde über den Unfall  
informiert; die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: