Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Kalscheuren Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

        Erftkreis (ots) - Am Montagmorgen (22.7.) wurde bei einem
Alleinunfall in Hürth- Kalscheuren ein Autofahrer (57) schwer
verletzt. Die Höhe des  entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 500
Euro. Um 8.40 Uhr hatte der 56-Jährige die Straße "Im Feldrain" aus  
Richtung Köln-Meschenich kommend befahren. In Höhe des Degussa  
Firmengeländes verlor der Autofahrer plötzlich die Gewalt über sein  
Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw drehte  
sich um 180 Grad und durchschlug einen das Firmengelände umgebenden  
Zaun. Der verletzte 56-Jährige wurde zur stationären Behandlung in
ein  Krankenhaus transportiert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: