Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Überörtliche Einbrecherbande festgenommen-Hamm/Hürth

Symbolbild

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Hamm-Stadtgebiet - Der Hammer Polizei ist am gestrigen Montag, 12. Dezember, ein erfolgreicher Schlag gegen eine landesweit agierende Einbrecherbande gelungen. Mit Unterstützung der Wuppertaler Polizei konnten gegen 19.45 Uhr drei Tatverdächtige in Wuppertal-Wichlinghausen festgenommen werden. Vorangegangen waren umfangreiche Ermittlungen der Kommission gegen Wohnungseinbruch beim Polizeipräsidium Hamm. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 30-jährigen Albaner und zwei Griechen im Alter von 23 und 24 Jahren. Alle sind ohne festen Wohnsitz. Nach derzeitigem Erkenntnisstand können dem Trio 15 Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen zur Last gelegt werden. Fünf Tatorte lagen in Hamm-Herringen und Hamm-Pelkum. Weitere Einbrüche fanden in Werne, Alfter, Bornheim und Hürth statt. Die Ermittler stellten bei Durchsuchungen nach den Festnahmen Diebesgut aus den Einbrüchen in Hürth sicher. Das Tatfahrzeug wurde ebenfalls beschlagnahmt. Die Männer werden am heutigen Tage auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund einem Haftrichter vorgeführt. (cg) Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: