Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwerverletzt nach Verkehrsunfall - Frechen

POL-REK: Schwerverletzt nach Verkehrsunfall - Frechen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein weiblicher Fahrgast eines Linienbusses wurde beim Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt und in ein Krankenhaus gefahren.

Ein 28-Jähriger führte am Montag (18. Juli) um 17:30 Uhr den Bus der Linie 965 auf der Rosmarstraße in Richtung Hauptstraße. Ihm entgegen fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw die Straße. An der beampelten Kreuzung zur Blindgasse bog der 28-Jährige nach links ab und übersah eigenen Angaben zufolge den entgegenkommenden Pkw. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Eine 28-Jährige, die als Fahrgast im Bus saß, wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 30.000,- Euro. Der Bus blieb fahrbereit, der Pkw wurde abgeschleppt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle bis um 19:30 Uhr abgeleitet. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: