Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Blatzheim Unfall unter Alkholeinwirkung

      Erftkreis (ots) - Ein Schwer- und zwei Leichtverletzte
sowie ca. 20 000 DM Sachschaden sind die Bilanz eines
Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag (25.11.) in
Kerpen-Blatzheim ereignete. Der Unfallverursacher (m/43) stand
unter Alkoholeinwirkung, ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
    Um 15.50 Uhr hatte der 43-Jährige die Bundesstraße 264 aus
Richtung Blatzheim kommend befahren. Im weiteren Verlauf der
Fahrstrecke fuhr er in Höhe der B 264 n in den dortigen
Kreisverkehr ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer
Autofahrerin (37), die den Kreisverkehr, aus Richtung Golzheim
kommend, befahren hatte.
    Durch die Wucht des Aufpralls wurde entstand am
unfallverursachenden Pkw Totalschaden; das andere Auto wurde
mittelschwer beschädigt.
    Die Autofahrerin und ihr Beifahrer (43) wurden zur
ambulanten Behandlung ihrer Verletzungen in das Krankenhaus
Bergheim transportiert. Der Beifahrer (39) des 43-Jährigen wurde
schwer verletzt. Nach einem Transport ins Krankenhaus Frauenthal
wurde er zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Frechen
verlegt.
    Der Unfallverursacher stand erheblich unter
Alkoholeinwirkung. Aufgrund seines Trunkenheitsgrades hatte er
keinen Alkholtest durchführen können. Dem 43-Jährigen wurde eine
Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: