Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Horrem Handtaschenraub - Opfer schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - Am Montagnachmittag (19.11.) wurde bei
einem Handtaschenraub auf der Straße «Am Kalkofen» eine
79-jährige Frau schwer verletzt. Während der Tatausführung
stürzte die Frau zu Boden und zog sich eine Oberschenkelfraktur
zu.
    Um 14.45 Uhr hatte die Seniorin den Gehweg benutzt, als sich
ihr der bisher unbekannte Täter von hinten näherte. Im
Vorbeigehen entriss er der Frau die Einkaufstasche, wodurch sie
zu Boden stürzte.
    Nach der Tat flüchtete der Mann in Richtung
Rote-Kreuz-Straße, wo wenig später die weggeworfene Tasche
gefunden wurde.
    Die verletzte Geschädigte wurde zur stationären Behandlung
in das Krankenhaus Frechen transportiert.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 175 cm groß, bekleidet mit Blue Jeans und glänzend blauer Kapuzenjacke.

    Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02237 / 97302-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: