Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ladendieb zog Messer - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Zeuge wurde von einem Flüchtenden mit einem Messer bedroht. Der Mittäter wurde der Polizei übergeben.

Eine Angestellte eines Verbrauchermarktes an der Ingeborg-Bachmann-Straße bemerkte am Samstag (20. Dezember) um 18:55 Uhr zwei Ladendiebe. Einer steckte sich sechs Flaschen Whiskey in seine Jacke, der andere zahlte eine Flasche Wasser an der Kasse. Darauf angesprochen, trat ein Mann die Flucht an. Dabei verlor er fünf Flaschen und seine Jacke. Er zog ein Messer und bedrohte damit einen nachlaufenden, 32-jährigen Zeugen. Dem Unbekannten gelang die weitere Flucht.

Sein Mittäter gab gegenüber den informierten Polizisten an, dass er aus Aachen komme. Er wurde nach der Personalienfeststellung entlassen.

Der Flüchtige war 180 Zentimeter groß und hatte ein rundliches Gesicht. Er trug Bluejeans. Die Ermittlungen zu seiner Identität dauern an. Zeugenhinweise bitte an das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter Telefon 02233 52-0. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: