Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Hermülheim Banküberfall

      Erftkreis (ots) - Heute Nachmittag (20.09.01) gegen 14.37
Uhr überfiel ein männlicher Einzeltäter die Filiale der
Kreissparkasse in Hermülheim auf der Krankenhausstraße.
    Der Täter forderte unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe
die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete er mit seiner
Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Hinweise zu möglichen
weiteren Fluchtmitteln liegen derzeit nicht vor.
Der Mann wird wie folgt beschrieben:
    Mitte 30 Jahre alt, ca. 195 cm groß, sehr kräftige Statur,
unrasiert (Dreitagebart), bekleidet mit einer schwarzen
Wollmütze, schwarzen Jacke und weißem Rolli.
    Er führte bei Tatausführung eine Plastiktüte mit
Blümchenmuster mit.
    Zur Tatwaffe sowie zur Höhe der Beute liegen zurzeit keine
weiteren Angaben vor.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 in Hürth unter Tel. 02233 / 52 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: