Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Führerscheinsicherstellung nach Fahrt unter Drogeneinwirkung

      Erftkreis (ots) - In Schlangenlinien befuhr ein 45-jähriger
Mann aus Erftstadt am Dienstagabend (18.09.01) gegen 20.30 Uhr
die Luxemburger Straße in Hürth und machte dadurch eine
nachfolgende Besatzung eines Streifenwagens auf sich aufmerksam.
Bei der anschließenden Kontrolle räumte der 45-Jährige als
möglichen Ursache für seine Fahrweise den Konsum verschiedener
Drogen ein. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs fanden die
Polizeibeamten 1,2 Kilogramm Marihuana, 100 Gramm Haschisch
sowie 17 Gramm Heroin. Dem Mann wurde auf der Polizeiwache in
Hürth eine Blut- und Urinprobe entnommen; sein Führerschein
wurde sichergestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde
der 45-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen
entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: