Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeugen stellten Kennzeichendieb - Kerpen

POL-REK: Zeugen stellten Kennzeichendieb - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 60-Jähriger schnitt die Siegel heraus aus und flüchtete.

Die Zeugen (50/44) kehrten am Samstag (22. Februar) gegen 14:10 Uhr von einem gemeinsamen Spaziergang zum Parkplatz An Burg Mödrath (am Marienfeld) zurück. Dort stand ihr Pkw Volvo. Beide bemerkten das fehlende, hintere Kennzeichen und einen davoneilenden Mann. Die Zeugen hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Beamten fanden im angrenzenden Gebüsch zerschnittene Teile des entwendeten Kennzeichens, sowie eine Blechschere. Der 60-Jährige äußerte sich nicht zu der Tat. Die Stücke mit amtlichem Siegel und TÜV-Plakette lagen neben ihm.

Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges auf dem Parkplatz fanden die Beamten Einbruchwerkzeug. Sie nahmen den polizeibekannten 60-Jährigen vorläufig fest. Der Frechener mit festem Wohnsitz wurde mangels Haftgründen entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahls. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: