Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind angefahren/ Kerpen

POL-REK: Kind angefahren/ Kerpen
Symbolbild_Unfallaufnahme

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein fünfjähriger Junge verletzte sich schwer.

Der Fünfjährige überquerte am frühen Montagabend (30.September, 18.20 Uhr) die Hauptstraße in Horrem. Er fuhr mit einem Tretroller auf dem Fußgängerüberweg in Höhe der Hausnummer 183. Zwei, aus Richtung Bahnhofstraße kommende Fahrzeuge hielten an und ließen ihn passieren. Zeugen beobachteten, dass der Junge, als er fast die andere Straßenseite erreichte, sich umdrehte und zurück in Richtung seiner Mutter fuhr. Diese stand auf der Straßenseite, von der der Junge startete.

Das Kind prallte mit seinem Roller gegen das zweite wartende Fahrzeug eines 62-Jährigen, der zwischenzeitlich angefahren war. Ein Rettungswagen brachte das Kind in eine Universitätsklinik. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: