Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen
Bedburg Nach Trunkenheitsfahrten in U-Haft

      Erftkreis (ots) - Nach jeweils einer Trunkenheitsfahrt am
Sonntagvormittag (3.6.) in Kerpen und am Nachmittag des selben
Tages in Bedburg, befindet sich ein osteuropäischer Tourist (28)
in Untersuchungshaft.
    Am Vormittag hatte der 28-Jährige die Straße Nordring
(Kerpen) befahren. Bei einer Fahrzeugkontrolle stellten
Polizeibeamte fest, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand (
1,54 Promille ). Nach der Entnahme einer Blutprobe und Zahlung
einer Sicherheitsleistung in Höhe von 850 DM, wurde der Tourist
um 11.25 Uhr aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.
    Um 17 Uhr lenkte der Mann sein Auto über die Neusser Straße
in Bedburg. Dabei fiel er durch seine unsichere Fahrweise auf
und wurde von Polizeibeamten kontrolliert. Nachdem ein
Alkoholtest ein Ergebnis von 1,6 Promille angezeigt hatte,
erfolgte eine zweite Blutprobenentnahme. Da der 28-Jährige die
jetzt erforderliche Sicherheitsleistung in Höhe von 2 400 DM
nicht zahlen konnte, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft
dem Haftrichter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft
schickte.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: