Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kind geriet unter LKW - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit schweren Verletzungen -aber ansprechbar- musste ein 13-Jähriger in Begleitung seiner Mutter in eine Universitätsklinik.

Am Mittwoch (14. August, 13:05 Uhr) bog von der Hahnenstraße ein Silofahrzeug (LKW) nach rechts in die Stiftsstraße ab. Dabei übersah -vermutlich- der 46-Jährige Fahrer das Kind mit dem Fahrrad. Es war ebenfalls auf der Hahnenstraße unterwegs. Der Radfahrer geriet unter die rechte Fahrzeugseite des LKW. Notarzt und Rettungsfahrzeuge erschienen am Unfallort. Der LKW-Fahrer musste ins Krankenhaus. Zurzeit ist unklar ob, er dort verblieb.(ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: