Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kollision zwischen Pkw und Regionalbahn

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstagnachmittag, gegen 15:55 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in Hürth- Fischenich.

Eine 39-jährige Frau aus Köln- Meschenich wartete mit ihrem Wagen vor dem beschrankten Bahnübergang der Deutschen Bahn AG auf der Bonnstraße. Dabei war sie wohl trotz geschlossener Schranke zu nah an das Gleis gefahren.

Der vorbei fahrende Zug erfasste den Pkw im Frontbereich und kam schließlich 200 Meter hinter der Anstoßstelle zum Stehen. Es entstand ein Schaden von etwa 50.000 Euro. Insassen der Regionalbahn wurden nicht verletzt. Die Unfallverursacherin, sowie ihre 33-jährige Beifahrerin, erlitten einen Schock.

Der Bahnverkehr dort war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Auch die Bonnstraße (L183) musste in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Sperrung konnte erst gegen 17:40 Uhr aufgehoben werden.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: