Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwölfjähriger auf Rad angefahren und überrollt/ Kerpen

Beispielbild Unfallaufnahme

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Junge kam mit schweren Verletzungen in eine Universitätsklinik.

Der Zwölfjährige fuhr Dienstagnachmittag (25. Juni, 15.15 Uhr) mit seinem Freund (12) auf dem rechten Gehweg der Stiftsstraße in Richtung Kölner Straße. An der Kreuzung Hahnenstraße/ Stiftsstraße überquerten sie diese, um ihre Fahrt in Richtung Hahnstraße fortzusetzen. Die Ampel zeigte für Fußgänger grün. Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin bog von der Hahnenstraße nach rechts in die Stiftsstraße ein. Den ersten Jungen ließ sie passieren, den zweiten übersah sie. Sie fuhr mit ihrem Pkw an und kollidierte mit dem von links kommenden Zwölfjährigen. Dieser stürzte, der Pkw überrollte ihn. Ein Rettungswagen brachte den Jungen mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Seine Eltern wurden sofort durch die Polizei informiert. Das Fahrrad wurde komplett zerstört. Die Fahranfängerin blieb unverletzt. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: