Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rennradfahrer stieß mit Pkw zusammen - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vermutlich verhinderte ein getragener Helm schwerere Verletzungen.

Am Sonntag (09.Juni) fuhr ein 38-jähriger Rennradfahrer um 12:00 Uhr die Landesstraße 495 von Nörvenich nach Erftstadt-Gymnich. In Höhe der Kreuzung Siedlerweg überquerte eine Gruppe Rennradfahrer und dahinter ein 30-jähriger Pkw-Fahrer die Landesstraße. Der Siedlerweg ist der Landesstraße durch Verkehrszeichen "Vorfahrt gewähren" untergeordnet. Der 38-jährige Rennradfahrer stieß mit dem Pkw zusammen und stürzte. Das Vorderrad seines Rennrades riss ab. Er verletzte sich leicht. Dies ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass er einen Helm trug!

Die Polizei rät: Falls es einmal zum Sturz kommt, sollte der Kopf unbedingt geschützt sein - durch einen passenden Helm. Diesen sollten Sie selbstverständlich immer tragen, egal, ob bei einer kurzen Fahrt oder bei einer Fahrradtour.(ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: