Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Osteraktion für Brummifahrer - Rhein-Erft-Kreis
Köln

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei Köln lädt interessierte Medienvertreter ein. Nachfragen richten Sie bitte an die Pressestelle der Polizei Köln, Telefon: 0221 / 229-5555.(ab)

Einladung für interessierte Medienvertreter

In einer gemeinsamen Aktion von Polizei Köln und Transportbotschafter e.V. sowie mit Unterstützung des Fernfahrerstammtischs Aachener Land werden Ostermontag (1. April) "gestrandete" Trucker mit Osterpräsenten bedacht. "Wir erwarten auch in diesem Jahr zahlreiche Lkw-Fahrer, die aufgrund der Feiertagsfahrverbote die Ostertage auf einem Rastplatz verbringen müssen", so Thomas Fiala Verkehrssicherheitsberater der Autobahnpolizei Köln.

Auch in diesem Jahr soll mit der Veranstaltung den Fernfahrern die Wartezeit ein wenig "versüßt" werden. Thomas Fiala und Vertreter des Transportbotschafter e.V. verteilen Ostereier, Schokolade und Ostergrüße - in der jeweiligen Landessprache - an die Lkw-Fahrer. Darüber hinaus werden mit den Beschenkten Gespräche über die Belange der Fernfahrer und Verkehrssicherheitsthemen geführt.

Hierzu wird der auffällige amerikanische Truck des Transportbotschafter e.V. zunächst gegen 11 Uhr die Raststätte Aachener Land auf der Autobahn 4 in beiden Fahrtrichtungen anfahren. Die zweite Station werden dann gegen 12.30 Uhr beide Seiten des Rastplatz Frechen, ebenfalls auf der A 4, sein.

Interessierte Medienvertreter sind eingeladen, sich auf den Rastplätzen einzufinden.

Für genaue Standortanfragen sind die Teilnehmer am Aktionstag über die Handynummer 0152/22899067 erreichbar. (mö)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: