Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis „Fahrende Litfaßsäule“
Foto

      Erftkreis (ots) - Ein optisch aus dem Rahmen fallendes
Dienstfahrzeug besitzt seit Anfang März 2001 die
Erftkreispolizei.
    Bei dem Opel-Vectra mit dem amtlichen Kennzeichen BM-3032
dominiert nicht die polizeitypische grün-weisse Lackierung und
das hat folgenden Grund.....

    Das Fahrzeug soll die Nachwuchswerbung der Erftkreispolizei optisch unterstützen und wurde heute Vormittag von Werner Stump, dem Leiter der Kreispolizeibehörde Bergheim, an den Einstellungsberater der Behörde, Polizeikommissar Wolfgang Stübner übergeben.

Werner Stump:

    „Ich bin davon überzeugt, dass der Pkw Aufmerksamkeit erregt und dadurch Interesse am Polizeiberuf weckt.     Die für eine erste Kontakaufnahme notwendige Telefonnummer und die entsprechende E-Mail Adresse finden Berufsinteressenten / Berufsinteressentinnen auf dem Fahrzeug.“

      Ab September 2002 stellt die Polizei des Landes
Nordrhein-Westfalen ausschließlich Berufsinteressenten ein, die
über eine zum Hochschulstudium berechtigende Schulausbildung
(Abitur) verfügen oder einen als gleichwertig anerkannten
Bildungsstand (FHSR) nachweisen können.

    Um die diesbezügliche Nachwuchswerbung zu forcieren, unterstützt der Werbe- und Auswahldienst der Polizei in Münster die Kreispolizeibehörden des Landes mit finanziellen Mitteln bei der farblichen Gestaltung des Werbefahrzeugs.

    „Es ist beabsichtigt, die sogenannte „fahrende Litfaßsäule“ auch für Fahrten zu berufskundlichen Veranstaltungen in Schulen, Arbeitsämtern, örtlichen Ausstellungen und Messen und Tage der offenen Tür zu nutzen“, so Einstellungsberater Wolfgang Stübner.

    Interessenten für den Polizeiberuf haben folgende Möglichkeiten der Kontaktaufnahme:

Werbe- u. Auswahldienst der Polizei in Münster: 0251 / 7 22 22 Internet: www.polizei.nrw-wad.de E-Mail: polizei@muenster.de

Einstellungsberater der KPB Bergheim:    02233 / 52 4222 Internet: www.kpb-bergheim.de E-Mail: kpb-bergheim-vl2@t-online.de

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: