Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Sonntag, gegen 22.20 Uhr, ereignete sich in Brühl auf der Theodor-Heuss-Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein 40 jähriger Radfahrer sowie ein 81 jähriger PKW-Fahrer. Der Radler war von der Lxemburger Straße (B 265) in Richtung Römerstraße unterwegs. Der PKW fuhr in Gegenrichtung. An der Einmündung Willy-Brandt-Straße beabsichtigte der PKW nach links abzubiegen. Als der Fahrer das Abbiegemanöver einleitete, stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Radfahrer zusammen. Der Radfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den 40 jährigen zur Uniklinik nach Köln. Das Fahrrad wurde bei dem Unfall total beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrradfahrer keinen Helm trug. Während der ärztlichen Versorgung wurde festgestellt, dass der Radfahrer akoholisiert war. Die Blutprobe wurde in der Uniklinik entnommen. Der Sachschaden bträgt 6000 Euro.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: