Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizeihubschrauber und Diensthunde im Einsatz - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Metalldiebe brachen in ein Firmengelande an der Kreisstraße 19 ein. Bei der Flucht verloren sie ein Handy, das die Polizeibeamten während der Durchsuchung des Geländes klingelnd vorfanden.

Am frühen Dienstagmorgen (8. Mai, 01.45 Uhr) wurde die Polizei über den Einbruch informiert. Eintreffende Beamte umstellten das Gelände und fanden aufgehebelte Gebäudetore vor. Mit einem Diensthund suchten sie alles ab. Im Gebäude fanden sie einige Kisten mit Kupferrohren, die offensichtlich zum Abtransport bereitgestellt waren. Die Täter waren nicht mehr im Gebäude. Auf dem Außengelände fanden die Beamten das klingelnde Handy an einem heruntergedrückten Zaun vor. Durch diese Öffnung betraten und flohen die Täter offensichtlich. Ein Polizeihubschrauber unterstützte mit einer Wärmebildkamera die eingesetzten Polizeibeamten bei der Fahndung -in der Umgebung- nach den Tätern.

Deren Ermittlung ist voraussichtlich -nach vorliegen der Handydatenauswertung- lediglich eine Frage der Zeit.

Sollte der Handy-Verlierer es jedoch sofort benötigen, kann er es beim Kriminalkommissariat 22 in Kerpen abholen. Dorthin können sich auch Zeugen der Tat wenden, Telefon 02233-520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: