Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 111226 - 1509 Seckbach: Kind bei Unfall leicht verletzt

Frankfurt (ots) - Mit leichten Verletzungen musste am vergangenen Freitagabend ein 7-jähriges Mädchen nach einem Verkehrsunfall auf der Borsigallee zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach Zeugenaussagen stand die Kleine gegen 17.00 Uhr mit ihrem Vater auf dem Gehweg der Borsigallee in Höhe des Anwesens 24 a. Die Mutter stand in Sichtweite auf dem Mittelstreifen der Borsigallee in Höhe der U-Bahnhaltestelle Kruppstraße. Als die 7-Jährige ihre Mutter erblickte, rannte sie unvermittelt und ohne auf die Rotlicht zeigende Fußgängerampel zu achten auf die Fahrbahn. Eine in Richtung Bergen-Enkheim fahrende Pkw-Fahrerin (27) konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Sie erfasste mit ihrem Peugeot das Kind und schleuderte es auf die Fahrbahn. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von etwa 300.- Euro.

(Manfred Vonhausen, Tel. 069/755-82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: