Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrer fuhr Inlinerin an und entfernte sich - Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bereits am Donnerstag (03. Mai) fuhr die Inlinerin (11) gegen 14:30 Uhr auf dem Gehweg der Rembrandtstraße. An der Kreuzung Käthe-Kollwitz-Straße kreuzte ein Fahrradfahrer ihren Weg von rechts. Hierbei geriet sie mit ihrem Fuß in sein Vorderrad und stürzte. Einige Meter später unterbrach der Radfahrer seinen Weg, drehte sich um und entschuldigte sich bei der Elfjährigen. Er fragte die noch auf dem Boden Sitzende, ob alles in Ordnung sei. Diese nickte. Der Fahrradfahrer entfernte sich während die Elfjährige noch auf dem Boden saß! Beim Aufstehen verspürte das Kind starke Schmerzen und humpelte nach Hause. Die Verletzung musste im Krankenhaus behandelt werden. Am Samstag erstattete bei der Polizei ein Erziehungsberechtigter Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Das Kind beschreibt den Fahrradfahrer als 16-17 Jahre alt, er hatte längere braune Haare und eine Baseballkappe auf dem Kopf.

Der Fahrradfahrer und Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat, Telefon: 02233 / 52-0, zu melden.

Hinweis: Nach der Rechtsprechung haben Unfallbeteiligte bei Verkehrsunfällen mit Kindern, die Erziehungsberechtigten oder die Polizei zu verständigen.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: