Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Junger Fahrradfahrer -bitte melden!/ Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei bittet den jungen Fahrradfahrer, der am Freitag (16. März) um 15.00 Uhr in einen Verkehrsunfall im Kreisverkehr in der Bahnstraße verwickelt war, sich zu melden.

Der circa 16-jährige Junge fuhr mit seinem Fahrrad als Erster einer Gruppe auf der Lerchenstraße und bog in den Kreisverkehr Bahnhofstraße ein. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem 62-jährigen Motorrollerfahrer. Dieser stürzte mit seinem Fahrzeug. Der Junge und seine Freunde verhielten sich richtig, sie hielten an und kümmerten sich um den 62-Jährigen. Der Junge bot dem Mann an, ihm seine Personalien mitzuteilen. Dies lehnte der Rollerfahrer ab. Erst später bemerkte dieser, dass er sich aufgrund des Sturzes verletzt hatte und ging zur Polizei.

Die Polizei bittet den Fahrradfahrer, sowie seine Freunde, sich beim Verkehrskommissariat zu melden, Telefon: 02233 - 520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: