Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Hammer auf Schienen gelegt
Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Durch das schnelle Einschreiten eines aufmerksamen Bürgers konnte ein mögliches Unglück verhindert werden.

Am Freitagabend um 17.50 Uhr (17. Februar) ging ein 48-jähriger Wesselinger mit seiner Frau in Wesseling Berzdorf spazieren. Ihnen fiel ein Mann auf, der sich mit seinem Fahrrad im Bereich der Bahngleise für den Güterverkehr zwischen Brühl und Wesseling aufhielt. Sie konnten beobachten wie der Mann einen Hammer auf die dortigen Gleise legte und sich dann entfernte. Der Spaziergänger nahm sofort den Hammer von den Bahnschienen und verständigte die Polizei. Nur wenige Minuten später passierte ein Güterzug die Örtlichkeit. Der 34-jährige Tatverdächtige konnte durch eine Streifenwagenbesatzung angetroffen werden. Eine Anzeige wurde wegen 'gefährlichen Eingriffs in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr' erstattet. Dafür sieht das Strafgesetzbuch ein Strafmaß von bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe vor.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: