Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 90-jährige Frau gerettet - Bergheim

Bergheim (ots) - Mutige Zeugen retteten eine 90-Jährige vor einem Feuer in ihrer Wohnung.

Nach bisherigem Ermittlungsstand sahen mehrere Zeugen am Mittwochabend (25. Januar) um 21:10 Uhr aus einer Gaststätte (Im Wohnpark) heraus einen Feuerschein. Diesen lokalisierten sie in einer Wohnung im Haus Im Wohnpark 6. Einer der Zeugen, ein 37-jähriger Bergheimer, kletterte direkt hoch zum Fenster in der zweiten Etage des Hauses. Durch das Fenster entdeckte er die 90-Jährige. Sie saß in ihrem Rollstuhl. Der Tisch neben ihr brannte. Nach mehreren Versuchen gelang es dem 37-Jährigen das Fenster aufzudrücken, um so zur 90-Jährigen zu gelangen. Er versuchte die Frau aus dem Rollstuhl zu heben. Es klappte nicht.

Unterdessen erschienen drei weitere Zeugen, die durch den Hauseingang zur Wohnung gelaufen waren. Sie halfen, die Frau herauszutragen und löschten mit einem Feuerlöscher aus dem Treppenhaus den sich ausbreitenden Brand. Der eintreffende Notarzt kümmerte sich um die Frau, die in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Der brennende Tisch wurde von den ebenfalls eintreffenden Feuerwehrleuten aus dem Fenster geworfen.

Als Brandursache kommt eine Kerze auf dem Tisch in Betracht, die in ihrer Nähe befindliches Papier entzündete. Das gab die verletzte Frau auf Befragung im Krankenhaus an. Sie befindet sich zurzeit zur Beobachtung. Die drei Zeugen wurden ebenfalls im Krankenhaus untersucht und anschließend entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 - 3305
Fax: 02233- 52 - 3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de


Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233- 52 - 0
Fax:02233- 52 - 3409

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: