Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Randalierer leistete Widerstand - Hürth

Hürth (ots) - Alkoholisiert und aggressiv pöbelte ein 20-jähriger Mann aus Hürth am frühen Sonntagmorgen (11. Dezember) ein Pärchen an. Als die Polizei seine Personalien feststellen wollte, leistete er Widerstand.

Gegen 00.20 Uhr beschimpfte der 20-Jährige das Pärchen auf der Rondorfer Straße so sehr, dass die Frau laut um Hilfe schrie. Die hinzu gerufenen Polizisten forderten ihn auf, sich auszuweisen. Als er dies ablehnte, durchsuchten sie den Mann, der heftigen Widerstand leistete. Er trat und spuckte nach den Polizisten. Schließlich wurde der 20-Jährige gefesselt und zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam gebracht. Dort ordneten die Beamten eine Blutprobe an und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: