Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schwarzgekleideter Räuber mit hellen Turnschuhen - Kerpen

Kerpen (ots) - Der auffällig schlanke Einzeltäter bedrohte mit einer Schusswaffe (Pistole oder Revolver) den Kassierer einer Tankstelle.

Am Mittwochabend (16. November) um 21.50 Uhr wurde die Esso-Tankstelle auf der Heerstraße in Türnich von dem bewaffneten Mann betreten. Er forderte von dem zu diesem Zeitpunkt alleine anwesenden Kassierer (50) die Herausgabe von Geld. Der Kassierer gab ihm einen dreistelligen Eurobetrag in Scheinen. Das Geld steckte der Täter ein und verschwand zu Fuß in Richtung Horrem. Die verständigte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Er sprach deutsch mit Akzent (marokkanisch?), ist etwa 17-18 Jahre alt, 160 - 170 Zentimeter groß, auffällig dünn und Linkshänder. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kapuzenjacke, schwarzen Handschuhen, einer schwarzen Sturmmaske und einer ebenfalls schwarzen Jogginghose. An den Füßen trug er helle Turnschuhe.

Zeuge, die Hinweise zu dem Täter geben können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissriat 31: Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: