Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen Geschäftseinbruch aufgeklärt

Erftkreis (ots) - Wie mit Pressebericht vom 27.11.2000 mitgeteilt, wurde in der Nacht vom 24. zum 25.11.2000 in ein Optikergeschäft auf der Hahnenstraße eingebrochen. Der oder die Täter hatten mit einem Gegenstand ein Loch in die Schaufensterscheibe geschlagen, in die Auslage gegriffen und mehrere Brillenfassungen entwendet. Einen Tag nach der Tat nahm ein 32-jähriger Pkw-Fahrer in Blatzheim eine Anhalterin auf, die das Fahrzeug in Kerpen verließ. Während der Fahrt bot die Frau (33) dem Autofahrer mehrere Brillengestelle zum Kauf an. Noch am selben Tag las der Mann eine entsprechende Zeitungsmeldung über die Straftat und verständigte die Polizei. Aufgrund der Beschreibung der Anhalterin fiel der Verdacht auf eine 33-jährige Frau aus Kerpen, die wenige Tage zuvor nach einem räuberischen Diebstahl in einem Kerpener Geschäft festgenommen worden war. Die Tatverdächtige wurde erneut festgenommen. In ihrer Vernehmung gab die drogenabhängige Frau den Geschäftseinbruch zu. Von den seinerzeit entwendeten acht Brillenfassungen konnte lediglich eine sichergestellt werden. Den Rest der Beute hatte die 33-jährige versetzt, um ihre Sucht zu finanzieren. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Frau entlassen. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: