Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Doppeltes Pech Brühl

      Bergheim (ots) - Am 17.08.00 wurde ein 28-jähriger Brühler
in einer Apotheke von einem zufällig in seiner Freizeit
anwesenden Kripobeamten bei einem versuchten Gelddiebstahl
beobachtet und festgenommen. Der hinzu gerufenen Besatzung eines
Streifenwagens leistete der 28-jährige beim Transport zu
Polizeiwache Brühl erheblichen Widerstand. Auf der Wache
angekommen, gestand der junge Mann die Tat und bat darum, die
Freundin über seine Festnahme informieren zu dürfen, da gegen
ihn auch noch ein Haftbefehl bestand. Wenig später erschien die
26-jährige Freundin auf der Polizeiwache Brühl und wurde von den
Beamten prompt festgenommen. Der Grund: Auch gegen sie bestand
ein Haftbefehl. Das Paar verbüßt die Freiheitsstrafen nun in
unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten. Neben der
Strafanzeige wegen versuchten Diebstahls muss der 28-jährige
auch mit einem Strafverfahren wegen Widerstandes gegen
Vollstreckungsbeamte rechnen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Leinen
Telefon: Tel: 02233/ 52-4220

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: