Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Randalierer am Bahnhof

Brühl (ots) - In der Nacht zum Samstag musste die Polizei in Brühl einen 19-jährigen Randalierer in Gewahrsam nehmen.

Der junge Mann hatte in stark angetrunkenem Zustand an der Stadtbahn-Haltestelle Brühl-Süd gegen 01:00 Uhr eine Schlägerei angefangen. Bei Eintreffen der Polizei war der Mann bereits von einem Passanten am Boden festgehalten worden. Unvermittelt beschimpfte er die Beamten und gab sich weiterhin aggressiv.

Aufgrund dieser Umstände wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt. Er sträubte sich mit Händen und Füßen, beschimpfte die Beamten weiterhin und spuckte nach diesen.

Der Randalierer, der an Hepatitis B und C erkrankt ist, wurde der Polizeiwache zugeführt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zur Ausnüchterung verblieb er in einem Krankenhaus. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: