Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Taxifahrerin beraubt

Brühl (ots) - Am Freitagabend (09. Oktober), 19.20 Uhr, raubten zwei Fahrgäste einer Taxifahrerin die Geldbörse auf einem Parkplatz an der Schildgesstraße. Die Männer flüchteten unerkannt.

In das Taxi der 70-Jährigen stiegen am Kölner Hauptbahnhof zwei Männer ein. Sie dirigierten ihre Fahrerin nach Brühl auf einen Parkplatz. Als die Frau den Fahrpreis nannte, drückte ihr der hinten sitzende Fahrgast eine Waffe gegen den Hals. Er forderte von der Frau die Geldtasche. Die Tasche mit mehreren hundert Euro entriss ihr der neben ihr sitzende Mann. Beide Männer flüchteten in ein an den Parkplatz angrenzendes Wohngebiet.

Ein Mann ist cirka 170 Zentimeter groß, zwischen 20 und 25 Jahre alt und hat eine normale Statur. Er trug einen beigefarbenen, knielangen Trenchcoat. Der zweite Mann ist über 170 Zentimeter groß und um die 30 Jahre alt. Er trug eine blaue Jeans und einen blauen Strickpullover mit Kapuze. Beide Männer sprachen akzentfreies deutsch mit der Taxifahrerin und unterhielten sich untereinander in vermutlich türkischer Sprache.

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 02233/ 52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: