Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autofahrer und Unfallzeugen gesucht

Kerpen (ots) - Am Mittwochnachmittag (07. Oktober), 16.15 Uhr, stieß eine Fahrradfahrerin mit einem PKW auf der Straße Filzengraben zusammen. Die 17-jährige Radfahrerin verletzte sich dabei und der Autofahrer fuhr davon.

Die 17-Jährige befuhr den Filzengraben in Richtung Stiftsstraße. In Höhe des Hauses Filzengraben 3 fuhr ein blauer PKW aus der Tiefgarage. Der Fahrer bog nach rechts in den Filzengraben ein. Die Radfahrerin bremste und berührte mit dem Vorderreifen das Auto. Sie fiel über ihre Lenkradstange auf die Straße. Der Autofahrer hielt an, fuhr aber weiter, als die Frau aufstand. Die Frau informierte die Polizei und suchte einen Arzt auf. Der beteiligte Fahrer ist zwischen 45 und 50 Jahre alt und hat kurze dunkle Haare. Der Autofahrer und weitere Zeugen werden gebeten sich beim Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 02233/ 52-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: