Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Geschubst und Tasche geraubt

Frechen (ots) - Am Dienstag ( 06. Oktober), 16.40 Uhr, entrissen zwei Männer an einer Haltestelle auf der Hauptstraße einer 24-jährigen Frau die Handtasche und flüchteten.

Die Frau wartete in Höhe Bahnstraße auf die Straßenbahn Richtung Köln. Sie erhielt von hinten durch einen unbekannten Mann einen Stoß. Gleichzeitig riss ihr ein zweiter Mann die Handtasche vom Arm. Beide Personen flüchteten in Richtung Innenstadt. Mit der Tasche erbeuteten die Täter Ausweisdokumente und Bargeld, das die Frau kurz zuvor bei ihrer Bank auf der Hauptstraße abhob. Ob die Täter die Frau dabei beobachteten, steht zur Zeit nicht fest. Eine Fahndung nach den Männern verlief ohne Erfolg.

Beide Männer sind cirka 185 Zentimeter groß und schlank. Sie trugen dunkle Jacken mit hellen Pelzkragen und Bluejeans.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Männer in der Näher der Bank oder der Bahnhaltestelle beobachteten. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Kerpen unter der Telefonnummer 02233/ 52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: