Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pkw geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Baum

Kerpen (ots) - Am frühen Sonntagmorgen (12. Juli 2009) prallte in Kerpen ein Pkw gegen einen Baum. War Alkohol oder ein geplatzter Reifen die Ursache?

Gegen 04:15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Autofahrer die Landstraße (L) 163 aus Richtung Kerpen-Türnich in Richtung Kerpen-Horrem. Plötzlich geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug ein Reifen geplatzt war. Es ist bislang unklar, ob dies eine Folge des Unfalls gewesen ist. Das Platzen des Reifens könnte auch eine Ursache dafür gewesen sein, dass der Pkw ins Schleudern geriet. Allerdings wurde auch Alkoholgeruch in der Atemluft des 18-Jährigen festgestellt, so dass die Beamten eine Blutprobenentnahme anordneten. Der Führerschein des jungen Mannes wurde sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird auf über 10000 € geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: