Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Einbruch in das Gebäude einer soziale Einrichtung - Kerpen-Horrem

Kerpen-Horrem (ots) - Unbekannte beschädigten am vergangenen Wochenende (12. bis 15. Juni) die Eingangstür einer sozialen Einrichtung für Suchtkranke an der Josef-Bitschnau-Straße.

Die Mitarbeiter verließen das Gebäude am Freitagnachmittag (12. Juni) gegen 16.00 Uhr. Am Montagmorgen um 07.00 Uhr stellte ein Angestellter der Einrichtung erhebliche Beschädigungen an der Eingangstür fest. Die massive Metalltür hielt den Einbruchsversuchen jedoch stand.

In der Nacht von Sonntag auf Montag (15. Juni) wurde ein in unmittelbarer Nähe der sozialen Einrichtung abgestelltes Auto von Unbekannten beschädigt. Die Täter verkratzten und verbeulten die Beifahrertür des roten Kleinwagens. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagabend 23.30 Uhr und Montagmorgen 07.30 Uhr.

Ermittler des Regionalkommissariats Kerpen schließen einen Zusammenhang zwischen beiden Taten nicht aus und bitten Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: