Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drei Kinder bei Wohnungsbrand gestorben - Frechen

Frechen (ots) - Staatsanwaltschaft Köln und die Polizei im Rhein-Erft-Kreis geben bekannt:

Bei einem Feuer, das am Samstagmittag (02. Mai) in einer Wohnung an der Hauptstraße ausbrach, sind drei Kinder gestorben. Eine Frau und ein 39-jähriger Polizist erlitten schwere Verletzungen.

Gegen 12.13 Uhr wurden die Rettungsdienste über das Feuer in der Wohnung im dritten Obergeschoss des Reihenmehrfamilien- und Geschäftshauses informiert. Die Identität der drei toten Kinder und der schwer verletzten Frau steht zur Zeit noch nicht fest. Der 39-jährige Polizist verletzte sich bei der Rettung der Bewohner des Hauses. Durch das Feuer wurden noch mindestens drei weitere Personen verletzt. Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung.

Das Kriminalkommissariat 11 der Polizei im Rhein-Erft-Kreis hat die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Köln hat einen Sachverständigen zur Klärung der Brandursache beauftragt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: