Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zum Polizeikommissar für Kerpen-Horrem ernannt

Kings1

Bergheim (ots) - In der Sitzung des Polizeibeirats am Mittwoch (08. April) nahm Landrat Werner Stump eine seltene Ehrung vor und ernannte Josef Kings zum Polizeikommissar für den Polizeibezirk Kerpen-Horrem.

Josef Kings, seit dreißig Jahren (!) Mitglied im Polizeibeirat im Rhein-Erft-Kreis. Er war von 1984 bis 1999 Vorsitzender des Gremiums. In der restlichen Zeit (und auch heute) fungierte er als stellvertretender Vorsitzender. Für die beiden Abteilungsleiter der Polizei (Kreisoberverwaltungsrat Manfred Ottersbach und den Leitenden Polizeidirektor Michael Endler) war es eine Ehre, die Urkunde für den "Polizeikommissar ehrenhalber" eigenhändig vorzubereiten. In der Sitzung am Mittwoch vor Ostern überreichte Landrat Werner Stump sie mit der natürlich dazugehörenden Dienstmütze. Die Freude über die Ehrung quittierte der Geehrte mit "seinem" herzlichen Blick und strahlenden Lächeln. Josef Kings hat für Menschen und die Polizei im Rhein-Erft-Kreis viel bewirkt. Im letzten Jahr fand zum Beispiel in Kerpen am Soziokulturellen Zentrum der "Tag der Polizei" statt. Damals kamen weit mehr als 10.000 Menschen und alle sahen die Leistungsschau der Polizei. Sie staunten über die vielen Attraktionen und Möglichkeiten der Polizei. Ein weiterer Erfolg der Veranstaltung (ein Baustein der Idee Josef Kings) war das tolle Verständnis zwischen den Menschen des Rhein-Erft-Kreises und den Polizeibediensteten: Alle lachten damals, Kinder, Erwachsene, Polizistinnen und Polizisten von der Kriminalpolizei oder der Schutzpolizei. Irgendwie erinnert mich, als Autor dieser Pressemeldung, das Lachen von Josef Kings auf dem Foto an diesen Tag. Danke Herr Kings, für Ihre Art Menschen zu verbinden, Ihr Lachen und dass Sie mir beim Schreiben so viele schöne Bilder vom Tag der Polizei wieder ins Bewusstsein brachten.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: