Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Spielhalle überfallen

Elsdorf (ots) - Ein Unbekannter überfiel am Dienstag (03.März), 01.00 Uhr, eine Spielhalle in Elsdorf und erbeutete einige hundert Euro Bargeld.

Zur Tatzeit hielten sich in der Spielhalle eine 23-jährige Angestellte und eine 52-jährige Kundin auf. Eine männliche mit roter Wollsturmhaube maskierte Person betrat die Spielhalle. Der Mann hielt der Kundin ein Küchenmesser an den Hals und forderte Bargeld. Das Geld packte die Angestellte in einen vom Täter mitgebrachten beigen Stoffbeutel. Der Täter verließ mit der Beute die Spielhalle. Auf seiner Flucht nahm er die Handtaschen der Frauen mit. Er flüchtete Richtung Oststraße. Dort traf er einen Mittäter. Beide liefen weiter Richtung Eifelstraße. Die Fahndung verlief erfolglos.

Beide Täter werden als Südländer zwischen 160 - 170 cm groß beschrieben. Der maskierte Täter ist sehr hager. Geschätztes Alter des unmaskierten Täters ist zwischen 19 und 21 Jahre. Die geraubten Handtaschen sind lila und schwarz.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: