Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mann in Brühl überfallen

Brühl (ots) - Auf der Römerstraße /Ecke Rodderweg wurde am frühen Montagmorgen (08. Dezember) um 03.05 Uhr ein 27-jähriger Mann aus Euskirchen überfallen. Unbekannte bedrohten ihn mit einem Messer und nahmen ihm einen zweistelligen Euro-Betrag ab.

Drei Männer im Alter von 25-30 Jahren kamen dem Mann auf der Römerstraße aus Richtung Clemens-August-Straße entgegen. Sie hielten ihm ein Messer an den Hals und forderten in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Bargeld. Der 27-Jährige zückte einen Geldschein und übergab ihn an die drei Männer. Alle drei waren mindestens 190 Zentimeter groß, von kräftiger Gestalt. Sie waren bekleidet mit Bluejeans. Der Messerträger hatte eine schwarze Lederjacke an. Alle drei hatten kurze, schwarze Haare. Sie entfernten sich in Richtung Schlaunstraße. Hinweise auf die Tat oder die Täter werden erbeten an das Regionalkommissariat Brühl, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: