Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub auf Imbisshalle, Polizei fahndet nach Einzeltäter

Bedburg-Kaster (ots) - Nachtragsmeldung zur PM vom 09. November 08 Erste Ermittlungen in dem Raubfall ergaben folgende Personenbeschreibung: Der Räuber soll 18 bis 20 Jahre alt sein, 175cm groß sein, eine schlanke, schmale Gestalt und blonde, kurze Haare haben.Er ist vermutlich Deutscher und war schwarz gekleidet.

PM vom 09. November: In der Nacht von Samstag auf Sonntag ( 08./09. November 2008 ), gegen 23:25 Uhr, betrat ein Mann die Imbissbude in Bedburg-Kaster, Stresemannstraße. Der Mann war mit einer Sturmhaube maskiert und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld. Die beiden Kassiererinnen händigten dem Täter die Tageseinnahmen aus. Anschließend flüchtete der Mann über die St.-Rochus-Straße in Richtung Harffer Schlossallee. Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben: Ca. 23 - 28 Jahre alt, schmale Statur, helle Augen, zur Tatzeit trug der Mann einen schwarzen Parka, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe, schwarze Handschuhe und eine schwarze Sturmhaube. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 02233- 52 - 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: