Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raubüberfall auf Markt - Elsdorf

Elsdorf (ots) - Auf die Tageseinnahmen eines Supermarktes hatten es zwei maskierte Räuber abgesehen. Sie lauerten den Bediensteten des Marktes auf und erpressten die Herausgabe des Geldes.

Am Montagabend (03. November) kurz nach 22.00 Uhr tauchten die maskierten Männer am Hinterausgang des Supermarktes in der Straße Hinter den Gärten auf. Sie bedrohten die Angestellten, die gerade das Gebäude verlassen wollten mit einer Pistole. Im Büro ließen sich die Männer aus einem Tresor die Tageseinnahmen und Wechselgeld aushändigen. Nachdem die Räuber den Opfern die Handys abgenommen hatten, flüchteten sie aus dem Gebäude.

Ein Täter ist circa 170 Zentimeter groß, hat eine normale Statur und trug eine blaue Jeans. Der zweite Täter ist 175 Zentimeter bis 180 Zentimeter groß, hat ebenfalls eine normale Statur und trug eine schwarze Jeans. Beide sprachen mit ausländischem Akzent und waren mit schwarzen Sturmhauben maskiert.

Gegen 21.50 Uhr fielen Zeugen zwei Personen auf Fahrrädern in der Nähe des Tatortes vor einem Penny-Markt auf.

Die Polizei prüft zurzeit, ob ein Zusammenhang zwischen der Beobachtung der Zeugen und dem Raubüberfall besteht und bittet Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: