Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ehrlicher Räuber ?

Hürth (ots) - Ein unbekannter Jugendlicher riss am Dienstag (26. August) einem 10-jährigen Kind in der Sudetenstraße das Handy aus der Hand und flüchtete. Später legte er das Handy beim Opfer vor die Haustür. Die Polizei fahndet nach dem Täter, der einen auffälligen Ohrring trug. Um 19.15 Uhr telefonierte der 10-Jährige im Beisein seines Bruders (11) und eines Freundes (9) auf dem Vorplatz des Schwimmbades "De Bütt". Der Täter näherte sich dem Kind und betrachtete das Handy. Plötzlich entriss er dem Jungen das Handy und flüchtete in Richtung des Spielplatzes und der Half-Pipe-Anlage. Die Kinder liefen nach Hause und informierten die Eltern. Die alarmierten die Polizei. Eine Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief ohne Ergebnis. Der Täter ist circa 16 bis 20 Jahre alt, hat schwarze Hautfarbe und kurze dunkle Haare. Er trug eine weiße Jacke mit schwarzen Aufdrucken und eine Jeans mit gelb abgesetzten Rändern. Auffallend war ein großer, viereckiger, silberner Ohrring am linken Ohr. Gegen 22.00 Uhr klingelte es beim Geschädigten an der Haustür. Als der Vater die Tür öffnete, fand er das Handy vor der Haustür auf dem Boden liegend. Woher der Täter die Adresse des Opfers kannte, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu dem Täter nimmt das Regionalkommissariat Brühl, Telefon 02233-520, entgegen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: