Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Versuchter Einbruch beim Juwelier - Brühl

Brühl (ots) - Am Freitagmorgen (11. Juli) versuchten unbekannte Täter die Fensterscheibe eines Juweliergeschäftes in der Brühler Fußgängerzone auf der Kölnstraße mit einem Stein einzuschmeißen. Der Einbruch misslang.

Um 03.00 Uhr wurde der Inhaber des Geschäftes durch einen Einbruchmeldealarm aus dem Schlaf gerissen. Der in der Nähe wohnende Inhaber machte sich mit dem Fahrrad auf den Weg zu seinem Geschäft und stellte fest, dass Unbekannte versucht hatten, die Fensterscheibe des Juweliergeschäftes mit einem circa 10 mal 18 Zentimeter großen Betonstein einzuschmeißen. Die Scheibe wurde dadurch leicht beschädigt.

Auf der Fahrt zum Geschäft fiel dem Inhaber am Kreisverkehr Kölnstraße / Comesstraße ein hagerer mit einem weißen T-Shirt bekleideter Fußgänger auf.

Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Das Regionalkommissariat Brühl bittet Zeugen, die den Einbruchsversuch beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, besonders den beschriebenen Mann, der als Zeuge in Frage kommt, sich bei der Polizei zu melden, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: