Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raubserie auf Filialen der Firma Schlecker in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern

Hürth (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren!

Zur Pressekonferenz -heute !!!- Dienstag, den 13. Mai 2008 um 15.00 Uhr,

darf ich Sie einladen nach

50354 Hürth / NRW, Hans-Böckler-Straße 21, 4. Etage, Raum 401

(Gebäude der Direktion Kriminalität)

In Absprache mit StA Köln, der Polizeien der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen wurde die Kreispolizeibehörde des Rhein-Erft-Kreises mit der Durchführung der zentralen Pressearbeit beauftragt. Heute findet die Pressekonferenz nach der Festnahme des Täters am Pfingstsonntag statt. Einzelheiten zu der Festnahme des Serientäters, den von ihm verübten Raubüberfällen, in den vier Bundesländern erfahren Sie auf der Pressekonferenz. Unmittelbar am Ort der Pressekonferenz steht nur begrenzt Parkraum zur Verfügung. Wegen des vermutlich großen Interesses bitte ich darum, dies bei Ihrer Anreise zu berücksichtigen.

(Sie erreichen Hürth über die Bundesautobahn 4 / Abfahrt Köln/Klettenberg, anschließend in Richtung Hürth abbiegen oder über die Bundesautobahn 61 Abfahrt Erftstadt-Liblar, anschließend in Richtung Hürth abbiegen.)

Anmeldungen für Ihre Teilnahme nehmen wir gerne unter der Absendermailadresse entgegen.

Ein Pressepapier wird bei dem Termin verteilt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: