Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Einbruch fast erwischt - Erftstadt

Erftstadt (ots) - Auf das Geld in den Geldspielautomaten einer Gaststätte an der Herriger Straße in Erftstadt-Lechenich hatten es Einbrecher am Dienstagmorgen (15. April) abgesehen. Ein Zeuge wurde durch Geräusche aufmerksam und informierte die Polizei.

Der Zeuge hörte gegen 02.45 Uhr Geräusche aus der Gaststätte. Dass er auf die Einbrecher aufmerksam wurde, merkten auch die Täter und flüchteten durch ein Fenster über den Hof in Richtung Herriger Straße. Der Zeuge informierte die Polizei, die das Gebäude mit der Unterstützung eines Diensthundes durchsuchte, weil nicht auszuschließen war, dass doch noch ein Einbrecher im Gebäude ist. Alle Täter waren jedoch schon weg. Die Einbrecher drangen durch einen Nebeneingang in das Gebäude ein und brachen einige Geldspielautomaten auf. Wie viel Bargeld die Täter erbeuteten, war zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung nicht klar. Die Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Das Regionalkommissariat Kerpen bittet Zeugen, die gegen 02.45 Uhr verdächtige Beobachtungen auf der Herriger Straße gemacht haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: