Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Die Kasse einer Spielhalle leer geräumt - Hürth

Hürth (ots) - Ein unbekannter Mann betrat am Mittwochabend (05. März) eine Spielothek auf der Bachstraße, ging hinter die Theke, nahm Geld aus der Kasse und verschwand wieder. Die Polizei fahndet nach dem circa 50 Jahre alten Täter.

Der Mann betrat gegen 22.35 Uhr die Spielhalle. Mund und Nase hatte er mit einem Schal verdeckt. Er ging zielstrebig hinter die Kassentheke, signalisierte der 29-jährigen Angestellten sich ruhig zu verhalten und nahm aus der Kasse die Geldscheine. Das Geld steckte er in einen mitgebrachten beigen Beutel oder eine beige Tüte. Als die Angestellte zu schreien anfing, flüchtete er durch den Hinterausgang in Richtung Frankenhof. Durch die Schreie der Angestellten wurden Gäste der Spielothek auf den Täter aufmerksam. Einen Gast bewarf der Mann daraufhin mit einem Gegenstand. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, circa 50 Jahre alt, circa 160 - 170 Zentimeter groß, dunkle Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jacke oder einem dunklen Wollpullover, einer blauen Jeans und einem weiß-orange-roten Schal, den er über den Mund und die Nase gelegt hatte. Hinweise an das Regionalkommissariat Brühl unter der Rufnummer 02232-18060.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: