Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgängerin auf dem Fußgängerüberweg schwer verletzt

Bergheim-Quadrath (ots) - Die tief stehende Sonne behinderte die Sicht der 64-jährigen Autofahrerin, die am Samstag (16. Februar) auf der Köln-Aachener Straße eine Fußgängerin anfuhr. Um 08.40 Uhr war die 64-Jährige auf der Köln-Aachener Straße in Richtung Horrem unterwegs. In Höhe des Hauses 50 befindet sich ein gekennzeichneter Fußgängerüberweg. Dort wollte eine 84-jährige Frau aus Bergheim die Straße überqueren. Auf der Fahrbahn wurde sie vom PKW der 64-jährigen Quadratherin erfasst und schwer verletzt. Nach ihrer Aussage wurde sie in diesem Augenblick durch die tief stehende Sonne geblendet. Ein Rettungswagen brachte die 84-Jährige ins Krankenhaus, wo sie stationär verblieb.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: