Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Vermisste Rentnerin - Bitte um Rundfunkdurchsage

    Bad Bramstedt (ots) -

Seit dem 17. Januar 2008, 16.45 Uhr, wurde die 69-jährige Gisela Harbeck aus Bad Bramstedt von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet.

Die vermisste Person wird wie folgt beschrieben:

Etwa 1,60 Meter groß; leicht korpulent; schulterlanges, graues Haar; Bekleidung: schwarze Schuhe; beigefarbene Jacke mit schwarzen, abgesetzten Ärmeln

Frau Harbeck bedarf dringend ärztlicher Hilfe. Wer die vermisste Person gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Wir bitten die Medien, insbesondere die Rundfunkanstalten, darum, die Fahndung zu veröffentlichen.

Eine Suche nach der Rentnerin mit über 80 Einsatzkräften von Feuerwehr und Arbeiter-Samariter-Bund (Rettungshundestaffel) wurde in der Nacht zu Freitag ergebnislos abgebrochen.

Am heutigen Freitag, ab 10 Uhr, wird die Suche mit Polizeikräften aus Eutin sowie der Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bundes fortgesetzt. Ab heute Mittag werden die Einsatzkräfte durch weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bramstedt unterstüzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de